Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kampffischforum.com - Wir schließen zum Ende April 2018 !. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. November 2008, 21:38

Trübes Wasser

Hallo Leute,
hab ein Problem, hab in meinem seit ca 3Monaten laufendem 60x30x30 Becken trübes Wasser!Hab ein Kampffischmännchen und Welse.....Was mich ärgert: hab mich von einem Händler (evtl. schlecht )beraten lassen....kann das trübe wasser durch einen Überbesatz kommen, dies ist nämlich erst seit ich mir neue Welse dazugeholt habe??

Hier mein Besatz:
4Corydoras arcuatus
4Corydoras Sterbai
1Kampffischmännchen
1Hexenwels
2punktierte Flossensauger
2 schnecken

Die 4sterbai und die 2 Flossensauger sind neu, der händler meinte das wäre ok!
Die corydoras tun sich zusammen, weilman soll ja eigentlich je 5 haben, wäre aber ok laut händler!
Wasserwerte ok!
Wasserwechsel einmal die woche.
Hab schon einen grösseren filter rein, der alte war zu klein, läuft aber trotzdem noch mit.Glaubt ihr das mit dem grösseren Filter bringt was und ich soll noch warten???ß
Oder die FLossensauger abgeben???
Alle Fische aussser ein sterbai zeigen keine Auffälligkeiten. Der sterbai geht ständig zur Wasseroberfläche und holt luft und bleibt lange oben !!!!????
Danke im voraus für eure Ratschläge!
LG, Martina

2

Mittwoch, 19. November 2008, 21:46

RE: Trübes Wasser

Zitat

Original von Maddel
Wasserwerte ok!


Hi,

das sind immer super angaben, was heißt ok ? Ok für dich oder für den Händler oder für die Fische ? Wenn du weißt das sie ok sind solltest du sie ja auch kennen, wars da zu viel arbeit die auch hier zu posten ?
mfg Thomas


3

Mittwoch, 19. November 2008, 21:50

Hi :D

Ich glaube Arthur Puty wollte damit sagen ob du uns diese Werte aufschreiben könntest PH, KH, GH, NO2, NO3, NH3/NH4 ?


Nun zu meiner Frage, auch wenn es nichts mit deinem Thema zu tun hat oder nur im gewissen Maße könntest du vllt. ein paar Fotos hier reinstellen? :-)
<a href="http://change.pennergame.de/change_please/4473268/" target="_blank"><img src="http://img.pennergame.de/cache/de_DEcache/signaturen/2067289.jpg"/></a>

4

Mittwoch, 19. November 2008, 22:08

Es ist immer interessant wie nett ihr doch zurückschreibt wegen den wasserwerten
Also hab ein Streifentest kein Tröpfchentest, deshalb hab ich NUR ok geschrieben, dass darauf gleich kreuzigung steht...sorry werd ich mir merken :zwinkern:
PH 7,2
KH6d
GH>7d
No3 0
No2 0

Mit den Fotos schau ich ob ichs hinkrieg...
Danke!
LGMartina

5

Mittwoch, 19. November 2008, 22:31

Habs probiert mit den Bilder Dateigröße zu groß geht leider nicht...werds morgen nochmal probieren was ich da machen kann ...

- Become a Member www.ibcbettas.org

6

Donnerstag, 20. November 2008, 01:10

Hallo Maddel*

Es kann sich auch um eine Bakterienblüte handeln. Meistens passiert es, wenn die Mikroorganismen einen gewaltigen Nährstoffschub bekommen. Bleibt die Frage wodurch evtl.; meist ist es aber bei guter Filterung in 2 Tagen vorbei. Hast du auch Pflanzen im Becken? Du schreibst das ein Fisch immer an die Oberfläche geht. Genug Sauerstoff? Lass das doch mal überprüfen.
:fisch:Lg Liz:fisch:

7

Donnerstag, 20. November 2008, 07:10

Hi, was mir in erster Linie einfällt: Fehlbesetzt...aber total.
Der Besatz sollte gründlich überarbeitet werden, Abnehmer oder weitere Becken.
Gruß Moni

8

Donnerstag, 20. November 2008, 09:17

Wasser sieht besser aus über nacht, glaub ich geb dem filter noch einen tag

Ok, Kampffisch und welse sind ja kein problem du meinst die Flossensauger, oder?
Die brauchen es auch kälteres wasser, der händler hat gemeint plus minus ein zwei grad ok :(
Gibt es eine internetadresse in der man fiscis abgeben kann'???

Pazifischt

Fortgeschrittener

  • »Pazifischt« ist männlich

Beiträge: 437

Wohnort: Starnberg bei München

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. November 2008, 10:05

Hallo zusammen,

Wenn es um den Nutzen einer Aussage geht finde ich

Zitat

Wasserwerte ok!

wesentlich nützlicher als,

Zitat


Fehlbesetzt...aber total.
Der Besatz sollte gründlich überarbeitet werden


Die erste Aussage verrät mir immerhin das sich die Wasserwerte wohl nicht verändert haben und den unzähligen Richtwerten entsprechend in einem akzeptablen Bereich liegen (aber natürlich kann der Schreiber auch lügen oder keine Ahnung haben).
Die zweite Aussage verrät mir nur das ich wohl irgendwas ganz schlimm falsch mache, aber dummerweise nicht was. Das macht mir dann zwar ein schlechtes Gewissen aber was ich jetzt genau tun muss weiß ich nicht.


Mal ganz allgemein. Ein bisschen weniger griesgrämen und mehr charmante Freundlichkeit (nicht nur in diesem Beitrag) auch wenn man genervt ist, würde einigen Antworten nicht schaden.
Ganz ehrlich, ich hätte keinen Bock hier irgendwelche Fragen zu stellen wenn ich so den ein oder anderen Thread hier lese. Da geht manch einer vielleicht lieber in ein freundlicheres aber weniger fachkundiges Forum und lässt sich die Haremshaltung aufschwatzen.
Beste Grüße,
Peter

10

Donnerstag, 20. November 2008, 11:43

Hallo Peter,
ich denke da anders. Unter Wasserwerte ok, kann ich mir nichts vorstellen. Meine Mutter hatte auch mal nen Becken...meinte die Wasserwerte sind ok und als wir nachgemessen hatten, wars ganz und garnicht ok.

Wenn man Fehlbesatz sagt und überarbeiten, würde ich persönlich drauf kommen: Ah...ok...nochmal über die einzelnen Arten informieren, zweck Beckengröße.
Gruß Moni

- Become a Member www.ibcbettas.org

Evilmagic

Fortgeschrittener

  • »Evilmagic« ist männlich

Beiträge: 226

Wohnort: Elgersburg

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. November 2008, 11:57

Hallo Maddel,

düngst du das becken und wenn ja wie oft?

Es könnte eine Algenblüte sein, die durch ein Überangebot von Nährstoffen entstanden ist.

Andernfalls würde ich auf Schwebpartikel im Wasser tippen, die lassen sich eigentlich ganz einfach über Filterwatte entfernen. Filter einige Zeit zusätzlich über Filterwatte und dein Wasser wird wieder kristallklar sein.

MfG Martin
Der Letzte macht's Licht aus.

mooncat

Team Mitglied der Kampffischfreunde und IBC - Member

  • »mooncat« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 2 590

Name: Ela

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 20. November 2008, 13:04

Hallo Martina,

welchen Bodengrund hast du in deinem Becken?

Wie hoch ist deine Temperatur?
Wie viel Wasser wechselst du?
Welchen Filter benutzt du?



Zitat

Gibt es eine internetadresse in der man fiscis abgeben kann'???


ja gibt es, hier mal ein Link:


http://www.tierauktion24.de/
Liebe Grüße
Ela

www.nicebetta.de

13

Donnerstag, 20. November 2008, 21:05

Danke Peter, Du sprichst mir aus dem Herzen!!!!

Dünge bei jedem Wasserwechsel (primeline Planta 2)
Innenfilter Elite stingray 15
Temp.:26C
Sand und Kies (nicht scharfkantig)
ganz unten ist ein Dünger für die pflanzen!
Wechsel 1x die Woche 1/3 Wasser raus...
Danke Ela für den link!
Auch an die anderen die mir WERTVOLLE Tips und NETT geschrieben haben DANKE! :zwinkern:
LG Martina

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch