Sie sind nicht angemeldet.

alex0895

Anfänger

  • »alex0895« ist männlich
  • »alex0895« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Name: Alex

Wohnort: Seesen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Juli 2015, 15:46

Besatz und Verpaarung

Hallo liebes Forum,

ich habe mal eine Frage, ich habe mir vor vier Wochen ein Betta männchen, drei Panzerwelse und 8 Neons (wo mir gesagt wurde die wären in Ordnung) zugelegt und gestern kam ein Weibchen dazu, außerdem hat mein AQ eine Temperatur von 27°C, sowie eine kleine Pumpe wo der Strahl direkt auf die Scheibe gerichtet ist um Strömung zu vermeiden.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, wann ungefähr kann ich denn damit rechnen dass er ein Nest baut, weil in den bisherigen vier Wochen hat er es nicht mal ansatzweise probiert?

Wäre für eure Antworten echt dankbar :)

Lg Alex

Bärwald

Team-Mitglied vom Kampffischforum, zertifizierter IBC-Richter, IBC-Area2 Representive

  • »Bärwald« ist männlich
  • »Bärwald« ist ein PremiumUser
  • Deutschland

Beiträge: 11 409

Name: Peter

Wohnort: Ahnatal

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Juli 2015, 17:00

Hi Alex,

um Deine Frage zu beantworten "Vielleicht gar nicht!" denn die Neons usw. sind störend und daher kann es sein, dass gar kein Nest gebaut werden wird. Sollte doch ein Nest gebaut werden, werden die Eier teilweise von den Neons gefressen werden und ggf. werden die Panzerwelse das Nest zerstören.

Grundsätzlich sind Betta in beiden Geschlechtern "Einzelgänger". Dementsprechend sollten sie nur einzeln gehalten werden und nur zur Paarung (welche man entsprechend anzielt) zusammen setzen. Beifische sind immer störend, sowohl bei der Zucht/Vermehrung als auch bei der Haltung. Betta fühlen sich speziell von Neons gestresst und Neons sind auch Flossenzupfer (dies geschieht meist nur dann wenn sich die Neons unbeobachtet fühlen, also wenn die Aquariumbeleuchtung aus ist und sich vor dem Aquarium über eine längere Zeit nichts bewegt hat).

Bitte sei so gut und lies Dich mal auf der Webseite zu diesem Forum (www.kampffischnet.de) in die Haltung, Pflege und Zucht von Betta splendens Zuchtformen ein.

LG
Peter
Sincerely
Peter
IBC-Member
, certified IBC-Judge, IBC-Vize-President, KFF-Team-Leader
www.ibcbettas.org

Nikki

Moderator

  • »Nikki« ist weiblich

Beiträge: 706

Name: Nicole

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Juli 2015, 11:12

Hallo Alex,
scheinbar bist Du eines der vielen Opfer veralteter falscher Informationen geworden, die im Handel und auch in überalteter Literatur noch sehr weit verbreitet sind.
Auch ich möchte Dich bitten, Dich schnellstmöglich zu informieren, bevor die Tiere Schaden leiden.
Was sind denn Deine genauen Pläne gewesen?
Möchtest Du züchten?
Wenn das der Fall sein sollte, kannst Du hier sehr viel Hilfe und Unterstützung bekommen.
Allerdings solltest Du es nicht übereilt und gut vorbereitet angehen.
Zuerst müssen die Gegebenheiten geschaffen werden (geeignete Zuchtpartner die zusammen passen, Lebendfutterzucht, Separationsbehälter, Beheizung dieser Behälter, ...)
Kampffische züchten bedarf wesentlich mehr Platz und persönlichen Einsatz als Lebendgebährende oder die meißten anderen Fische zu züchten, da man sie alle in getrennten Gefäßen halten muß, wenn sie groß genug werden ihre Aggression auszubilden, aber noch bei weiten zu klein zum abgeben sind.
Was für Becken stehen Dir zur Verfügung? In was für einem Becken sind sie jetzt? Fotos von Becken und Tieren könnten bei der Beratung hilfreich sein, wenn Du möchtest.
Gut ist es wenn das Paar derselben Flossenform angehört. Flossenformen mixen sollte vermieden werden, da es später Probleme gibt solche Mischlinge los zu werden.
Wenn Du was wissen möchtest, scheu Dich nicht zu fragen!
LG, Nicole

Ähnliche Themen

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch