Sie sind nicht angemeldet.

Moritz

Fortgeschrittener

  • »Moritz« ist männlich
  • »Moritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Name: Moritz

Wohnort: Mühlheim am Main

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Mai 2015, 13:36

FutterMENGE

Hallo und einen schönen 1. Mai!

Man liest ständig von Überfütterung, daraus enstehende Verfettung und Belastung des Wassers.

Hier meine Frage wie viel!!!???!!!! füttert Ihr euren Fischen? Bzw. wie viel füttert Ihr einem Fisch? Es geht mir auch nicht um die Abwechslung oder welches Futter am besten ist. Trotz stundenlanger Suche habe ich bis jetzt nichts brauchbares gefunden. Ich bin lediglich auf Aussagen wie zum Beispiel : "nur wenig"; "nicht zu viel", "Fische sterben meistens an Überfütterung statt an Hunger", "Anfänger füttern meist zu viel".......gestoßen. Ich bin mir recht sicher, dass man keine ganz genaue Aussage treffen kann, da es natürlich auf das Alter und den Fisch an sich ankommt.

Hier nun meine Bitte. Wie viel füttert Ihr eurem Fisch. Ich gehe jetzt von einem ausgewachsenen Fisch in Einzelhaltung aus. Wassertemperatur 24-25 Grad.

Flockenfutter:
Granulat:
Jegliche Art von Lebendfutter ( gerne auch aufgedruselt):
Frostfutter:
Sonstiges:

Ich würde mich freuen, wenn Ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet

Gruß Moritz

Mira

Fortgeschrittener

  • »Mira« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 40

Name: Franka

Wohnort: Bramsche

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Mai 2015, 18:59

Hi,
Ich füttere einmal am Tag. So. ist Fastentag.

Flockenfutter:gar nicht weil ich gelesen habe das Kafis es nicht so gerne mögen
Granulat:so 4-5 Körner/Stücke
Jegliche Art von Lebendfutter ( gerne auch aufgedruselt):bis jetzt noch gar nicht.Ich warte noch auf die Mückenlarven ;-)
Frostfutter:Wasserflöhe,Atemia ca.einen TL voll (?)
Sonstiges:
Hoffe ich konnte helfen :-)
LG
NOTHING IS BETTA THEN A BETTA

Moritz

Fortgeschrittener

  • »Moritz« ist männlich
  • »Moritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Name: Moritz

Wohnort: Mühlheim am Main

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Mai 2015, 12:33

Hi,
Ja könntest du. Danke

Btw: ich wollte keine futterdiskusion starten ( Beispiel Flockenfutter)

Gruß Moritz

bulldogs

Fortgeschrittener

  • »bulldogs« ist weiblich

Beiträge: 19

Name: Catha

Wohnort: Region Hannover

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Mai 2015, 12:51

Mira, einen Teelöffel pro Tag??

Ich gebe meiner Kafi immer 3 bis maximal 6 Artemia, Mückenlaven o.Ä., (habe ja noch Buntbarsche, die täglich Lebend oder Frostfutter bekommen) und empfand das eigentlich schon immer als recht viel, da sie recht rund aussieht, außerdem dann noch 1-2 mal die Woche gar nichts. Sie ist 4,5-5cm groß.

Ein Teelöffel wäre ja schätzungsweise 1-2 Frost-Würfelchen (habe ich noch nie abgemessen) und 1 Würfel bekommt gerade mal mein "großer" Buntbarsch (ist nur ca. 13cm groß aktuell) und der sieht auch wohl genährt aus.


Nun bin ehrlich gesagt noch irritierter als vorher. Wäre echt mal interessant, wie ihr das so haltet??

LG

Moritz

Fortgeschrittener

  • »Moritz« ist männlich
  • »Moritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Name: Moritz

Wohnort: Mühlheim am Main

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Mai 2015, 13:47

Hi Bulldogs,

Genau deswegen habe ich mal nachgefragt. Wollte mal so ein ungefähr-Maß.

Gruß Moritz

- Become a Member www.ibcbettas.org

Mira

Fortgeschrittener

  • »Mira« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 40

Name: Franka

Wohnort: Bramsche

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. Mai 2015, 20:02

Hi,
@bulldogs
Ich glaube wir verstehen uns falsch.Ich meine die aufgetauten Tiere also einen TL mit Wasser und aufgetauten Tieren.
Hoffe du hast es verstanden.^^
LG
NOTHING IS BETTA THEN A BETTA

Ähnliche Themen

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch