Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 137.

Freitag, 11. Januar 2013, 23:22

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

SBB haben Eier gelegt :).

Das sieht doch gut aus. Wie schon erwähnt kann es ein paar Versuche dauern, bis es funktioniert. Die Hauptsache ist, dass das Pärchen harmoniert. Sie werden dann immer wieder Eier legen MfG Alex

Dienstag, 11. September 2012, 22:34

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Meine Kampffisch mag nur Lebendfutter

Weiße gefrorene Mückenlarven schwimmen oben. Gefroren verfütter ich nur ausschließlich diese. MfG Alex

Dienstag, 4. September 2012, 14:48

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Zu viele Weibchen, was empfehlt ihr?

Zitat von »Sandman« Das hier im Forum die Einzel- maximal Paarhaltung beschrieben wird, hatte ich schon gelesen. Daher auch mein Unbehagen, soviele Weibchen im Becken zusammen leben zulassen. Die Natürliche Umgebung gibt natürlich keine Vergesellschaftung vor, jedoch las ich bisher in anderen Foren, dass es möglich sei. Ich weis jetzt natürlich nicht (und das ist auch gar nicht nötig) in welchen anderen Foren du dich schon informiert hast, aber bei den allgemeinen gehalten Foren gibt es zu viel...

Dienstag, 7. August 2012, 17:37

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Fragen zu: Wassertest/WW i.d. Einlaufphase/Pflanzen zwischenlagern

Von der Industrie gibt es immer wieder diverse Produkte, die das Einfahren verkürzen sollen. Mag sein, dass das eine oder andere Mittelchen Wirkung zeigt, aber man ist nie 100% auf der sicheren Seite. Wenn man was machen kann, ist das Aquarium mit einem eingefahren Filter zu betreiben, oder mit ein bisschen Filtermulm an impfen. Das kann dann die Einfahrzeit wirklich verkürzen, würde ich aber nur erfahren Aquarianern raten ( Aber genau die gehen keine unnötigen Risiken ein und warten die Einfah...

Montag, 6. August 2012, 22:33

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Fragen zu: Wassertest/WW i.d. Einlaufphase/Pflanzen zwischenlagern

Guten Abend, Ich beginne mal damit, warum man ein Aquarium in der Einfahrphase nicht stören sollte: In jedem eingefahren Aquarium gibt es ja die vielen nützlichen Bakterien, die verschieden Stoffe umwandeln. Die Wichtigsten im Stickstoffkreislauf sind diejenigen, die das so gefürchtete Nitrit abbauen. Ich denke es ist trivial, das ein frisch eingerichtetes Becken diese Bakterien noch nicht besitzt. Wenn wir nun mal kurz einen Abstecher zu den Boxen machen - bei denen wird alle 3 Tage das Wasser ...

Montag, 6. August 2012, 17:17

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Fragen zu: Wassertest/WW i.d. Einlaufphase/Pflanzen zwischenlagern

Zitat von »Buttche94« 1. Wie oft sollte man in der Einlaufphase das Wasser testen, wie oft nach der Einlaufphase? Wenn man eine Einlaufphase von 4 Wochen ansetzt, muss man ja nicht unbedingt wärend der Einlaufphase das Wasser testen. Mag sein, dass das hier welche machen, aber warum? Ist ja noch nix im Aquarium das zu schaden kommen könnte. Die 3te Woche wäre evtl. interessant ob das Aquarium bald bereit ist für Bewohner. Das Messe ich aber unmittelbar vor dem einsetzen nocheinmal. 4 Woche ist ...

Sonntag, 5. August 2012, 23:11

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Was ist mit meinem Nanobecken los??????

Also in einem halben Jahr kann sich so viel verändern in einem Aquarium, dass man das nicht mehr so pauschalisieren kann, warum die ersten Männchen auch gestorben sind. Es muss ja nicht der gleiche Grund sein wie jetzt auch, das die Tiere sterben... Auf alle Fälle haben wir zu wenig Infos um dir nun richtig zu Helfen. Aber Nicole hat ganz recht, der Wels hat in einen Kafibecken nix zu suchen. Die Wasserwerte und mal ein gesamtes Foto des Aq wären sinnvoll, wie auch eine kurze Beschreibung wie d...

Sonntag, 5. August 2012, 22:29

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Was ist mit meinem Nanobecken los??????

Die Fehler liegen nicht direkt am Aquarium sondern am Halter... Betta sind Einzelgänger, wenn man sie dauerhaft (auch noch auf so engem Raum) zusammen setzt, bedeutet das sehr viel Stress. Daran sind dann wohl deine Kafis gestorben -> falsche Haltungsbedingungen. Lies dich hier erst mal in Ruhe in die F.A.Q ein dann sollte dir schon mal einiges klar werden. MfG Alex

Dienstag, 12. Juni 2012, 21:33

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

kommt da noch ein Nitritpeak?

An impfen bringt zwar was, aber ein Peak gibt es trotzdem. Der ist immer noch so groß das er schädlich sein kann. Was wirklich die Einfahrzeit verringert ist ein Filter aus einem eingefahrenen Becken, wo dieser mindestens 1-2 Monate gelaufen ist. Da jetzt dein Becken nicht mal einen Filter besitzt, sollte man die Einfahrphase um jeden Preis abwarten. Alles andere ist zu Riskant und nicht Vernünftig. Zumal die Wasserpflanzenflora, die in so einem Becken das Gleichgewicht nicht unrelevant beeinfl...

Montag, 11. Juni 2012, 20:58

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Kafieier Problem

Bei einem Paar, dass das erste mal ablaicht, ist das nichts ungewöhnliches. Es muss eben auch erst erlernt werden - die einen verstehen es schneller die anderen langsamer. Das mit den Eiern im Keschern ... eine gute Frage ob das funktioniert, aber ich denke es bestehen geringe Erfolgschancen. Am besten das paar gut Anfüttern und in 2 Wochen wieder zur Paarung zusammensetzen. Wenn du es jetzt mit dem Kescher versuchen solltest, sollten die Eier recht Oberflächen nah platzieren. Schlüpfen tun sie...

Mittwoch, 6. Juni 2012, 09:56

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Interview mit Peter Bärwald

Für einen Bettaverrückten wie mich, einfach ein besonderes Highlight. Ein ganz fettes . MfG Alex

Sonntag, 3. Juni 2012, 12:43

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Wieder-Einsteiger - Hochzucht - Wohin mit den Fischen?

Hallo Marcus, Jeder hier weiß, dass man am Anfang nicht gleich alles überblicken kann - das kommt von Zeit zu Zeit in dem man auch neue Kontakte knüpft und in die "Sache" so richtig rein wächst. Das du dich von beginn an so bemühst alles richtig zu machen ist vorbildlich, so ist die Wahrscheinlichkeit geringer das etwas schief geht und man vorzeitig wieder aufgibt. Ich wünsche dir auf alle Fälle viel erfolg, dass du einen erfolgreichen Start hinlegst und uns noch lange erhalten bleibst. Es gibt ...

Sonntag, 3. Juni 2012, 00:33

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Wieder-Einsteiger - Hochzucht - Wohin mit den Fischen?

Zitat von »Jote« Uii, gibt es eine persönliche Lesungsrundreise quer durch Deutschland und den Nachbarländer? Prima, ich wohne hier. Braucht nur vorbei zu kommen, bitte vorher anrufen. Das war keines Falls ironisch gemeint von Leonis. Ich weis nicht ob du es schon weist aber der Autor ist hier selber im Forum aktiv ( Man kann ihn eigentlich gar nicht übersehen).Ob er zu dir nach Hause kommt glaube ich mal nicht ( naja wenn es eine schöne Kafi Anlage zu sehen gibt ...) , aber auf einer Kafishow ...

Mittwoch, 30. Mai 2012, 22:02

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Wieder-Einsteiger - Hochzucht - Wohin mit den Fischen?

Zitat von »Laffeuer« Naja, ganz so einfach ist es nicht. Wann ist es denn ein gutes Tier ? Rein die optischen Kriterien, oder aber das Erbgut, also die Erbanlagen, die an die NZ weitergegeben werden ? Wichtiger als die optischen Punkte sind mE das gute Wissen, mit welchen Erbanlagen die Tiere ausgestattet sind, aus welchen genauesten Linien usw. die Tiere stammen, usw. Diese Gewissheiten lenken einen dann eher in die Chance, dass die NZ auch das werden, was man als Züchter dann auch davon erhof...

Mittwoch, 30. Mai 2012, 21:31

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Wieder-Einsteiger - Hochzucht - Wohin mit den Fischen?

Das mit den Linien ist so eine Sache wo du deinen eigenen Weg finden musst.(Also wie viele du parallel halten kannst). Mit meiner Anlage ( die hier auch im Forum ist) kann ich 2 Linien super Züchten. Eine dritte geht auch noch, aber dann werden es so viele Behältnisse da es sehr viel Zeit kostet diese zu Reinigen. Da musst du einfach mal mit einen Paar anfangen, dann findet man schnell den richtigen Weg. Es gibt welche die den Wurf, so lange die Kafis noch klein sind, gezielt verkleinern. Das s...

Mittwoch, 30. Mai 2012, 16:15

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Wieder-Einsteiger - Hochzucht - Wohin mit den Fischen?

Mal wieder ein Neuer der sich der Kampffischzucht widmet . Auf deine Frage wurde ja schon geantwortet. Man muss seine Linie nur mit guten Fischen beginnen, dann muss man sich keine Sorgen machen auf dem Nachwuchs sitzen zu bleiben. Und natürlich auch die Standarts anstreben bei seiner Zucht. Hier im Forum findest du alles was du brauchst. Kontakte, Infos, Kafis MfG Alex

Freitag, 25. Mai 2012, 22:19

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Ein Betta Reisender auf Abwegen - DKG Jahrestagung Billerbeck 2012

Hi Axel Ein sehr schöner Bericht und tolle Fotos! Was ist eigentlich aus den Killieiern, die du im September in Plochingen bekommen hast, geworden? MfG Alex

Freitag, 18. Mai 2012, 22:44

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

11. Swiss Betta Show, Cernier: 18-20 May 2012

Super Fotos - danke das du uns Zurückgebliebene mit solchen tollen Fotos versorgst! MfG Alex

Sonntag, 1. April 2012, 02:00

Forenbeitrag von: »Alexander_GER«

Saugnäpfe Schimmeln, Pflanzen sterben ab

Bei den Pflanzen nicht aufgeben, wenn es nicht auf Anhieb klappt. Es dauert meiner Erfahrung nach bis zu einem halben Jahr, das man sagen kann jetzt läuft das Aquarium so richtig rund. Eine Topfpflanze wächst auch nicht von heute auf morgen an. MfG Alex